"Torf im Emsland"


O, schaurig ist's, übers Moor zu gehn,
...

Doch: Links und rechts der Autobahn im Emsland sind schier endlose Felder mit Kartoffeln, Getreide oder Mais zu sehen, aber auch riesige abgetorfte und "wiedervernässte" Flächen.

17.08.2017

Unser Haupt-Ziel war die Klasmann-Deilmann GmbH in Geeste.

Hier wurde uns die Firmengeschichte vorgestellt sowie die weltweiten Aktivitäten und Verflechtungen dieser führenden Unternehmensgruppe der Substratindustrie. Deren Kultursubstrate die wesentliche Grundlage bilden für das Wachstum von Pflanzen im Produktionsgartenbau.


Anschließend besichtigten wir eine Versuchsfläche der Firma. Hier werden Versuche zur Kultivierung von Torfmoosen durchführt, welche zu einem nachwachsenden Rohstoff für die Substratherstellung werden könnten.

 

Mittagspause:

Und Essen im
Restaurant "DEICHKRONE";

die Aussicht auf den Geester Speichersee erinnert schon ein Wenig an Urlaub im Süden.


Dann ein Besuch im "Emsland Moormuseum"
>> Schauen Sie mal: http://moormuseum.de/

     

00000300

Suchen nach

~